Menu

Smurfit Kappa unterstützt Rittergut mit 100.000 €

20. April 2018 - Soziales Engagement
Smurfit Kappa unterstützt Rittergut mit 100.000 €

Immer dann, wenn es nicht rund läuft im gesellschaftlichen Zusammenleben, wird oft nach staatlicher Hilfe und Regulierungen gerufen. Der Staat kann jedoch nicht alle Bereiche unseres Zusammenlebens regulieren. Staatliche Überregulierung ist kein Garant für eine funktionierende Gesellschaft. Eigeninitiative, Empathie, Freude am Helfen, Sinngebung, Gestaltungsspielraum und vieles mehr prägen eine Gesellschaft, die lebens- und liebenswert ist. Sicherlich läuft auch einiges schief in unserer Demokratie und das Gerechtigkeitsempfinden wird manchmal auf eine harte Probe gestellt, aber die Vorteile überwiegen.

Sehr erfreulich ist es, dass immer mehr Unternehmen sich ihrer sozialen Verantwortung bewusst sind. Corporate Social Responsibility (CSR) ist die nachhaltige, soziale, ökologische und ökonomische Verantwortung von Unternehmen für ihre Auswirkungen auf die Gesellschaft. Unternehmen, die nachhaltig wirtschaften, sind langfristig oft erfolgreicher. Konkret bedeutet das: sparsamer Einsatz von natürlichen Ressourcen, Schutz von Klima und Umwelt, faire Geschäftspraktiken, mitarbeiterorientierte Personalpolitik und auch die Unterstützung von sozialen Projekten.

Die 2011 gegründete Smurfit Kappa Group Foundation unterstützt weltweit soziale Projekte. Die Stiftung wurde gegründet, um die lokalen operativen Einheiten dabei zu unterstützen, nachhaltige Projekte umzusetzen. Die Stiftung möchte schwerpunktmäßig benachteiligte Kinder in den Bereichen Gesundheit, Ernährung, Grundversorgung und Früherziehung unterstützen. Ziel der Stiftung ist es, Projekte zu unterstützen, die langfristig autark werden können.

Armin Buschmann, der Geschäftsführer von Smurfit Kappa in Hoya machte sich Ende des letzten Jahres im Unternehmen dafür stark, dass 2018 auch ein deutsches Projekt mit 100.000 € unterstützt wird. Im ersten Quartal dieses Jahres kam dann die Freigabe durch die Foundation. Smurfit Kappa unterstützt als Projektsponsor ein Rittergutprojekt in Niedersachsen. Die gemeinnützige Rittergut Kinderheim Kleine Strolche gGmbH hat in Bücken (Landkreis Nienburg) ein Rittergut erworben und möchte hier sowohl Säuglinge und Kleinkinder betreuen, als auch ein Therapiezentrum für Kinder mit seelischen Verletzungen einrichten.

Für den ersten Bauabschnitt, der von den Architekten mit über 800.000 Euro Kosten veranschlagt wird, soll nun das Sponsorengeld von Smurfit Kappa verwendet werden. Die Finanzierungslücke möchte das Rittergut mit weiteren Förderern und Spenden abdecken. Im April trafen sich das Ehepaar Buschmann und die Betriebsräte von Smurfit Kappa mit der Heimleitung des Kinderheimes, um über zusätzliche Hilfsangebote zu sprechen. Smurfit Kappa plant, eine freiwillige Hilfsgruppe im Unternehmen zu etablieren, welche das ortsnahe Rittergut auf unterschiedliche Arten unterstützt.

Die Geschäftsführung Anja und Bernhard Schubert freuen sich sehr, dass die ersten Umbaumaßnahmen voraussichtlich noch dieses Jahr beginnen werden. Noch vor den ersten Bauarbeiten wird am 2. September jedoch zunächst ein Tag der offenen Tür stattfinden. Unternehmen und Privatpersonen, die das Rittergut besichtigen möchten, die Freude am Helfen haben und Kinder in Not unterstützen möchten, sind an diesem Tag ab 10:00 Uhr herzlich willkommen. Weitere Informationen: www.rittergut-kleine-strolche.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.